Scharfe Schönheitskuren

Messerpflege in unserer Meisterwerkstatt

Sagen wir's, wie es ist: Alle Messer werden durch Gebrauch irgendwann stumpf – das eine schneller, das bessere langsamer. Denn beim Schneiden entsteht Reibung, und auch der härteste Stahl gibt dem peu à peu nach.

  • (links nach rechts) Wetzstahl und Wetzsteine
  • Wer lange Freude an seinem Messer haben möchte, sollte es häufig benutzen und mit Sorgfalt behandeln. Lesen Sie hier unsere Pflege-Tipps für Ihr Messer. Und ihm ab und an ein wenig Wellness gönnen: Grundsätzlich gibt es zwei Arten des Schärfens. Den Pflegeschliff können Sie selbst zu Hause vornehmen. Ist das Messer jedoch eindeutig stumpf, wird‘s Zeit für einen Besuch in unserer Meisterwerkstatt.