HOCHWERTIGES ESSBESTECK

KULTUR BEI TISCH

Das Essbesteck aus Messer, Gabel und Löffel, wie wir es heute kennen, hat sich erst im 19. Jahrhundert im Bürgertum etabliert – und steht seither für Esskultur. Tafelsilber, früher nur dem Adel vorbehalten, wandelte sich zum „Familienschatz“ und Teil des Erbes. 

Und nach dem 2. Weltkrieg, als Besteck zunehmend aus Stahl gefertigt wurde, entdeckten renommierte Gestalter es als Designobjekt. In den letzten Jahren geht es leider bergab, mit der Ess- wie mit der Besteckkultur: Grund, ein Zeichen zu setzen an Ihrem Tisch – mit richtig gutem Besteck, „Kulturwerkzeugen“ mit Stil.